Mittwoch, 19. Oktober 2011

6.Erdinger Futsalcup

D.Beuschel vom FV Kickers bester Torwart

Das 6.Erdinger Oktoberfestturnier ist Geschichte, doch eine die in die
Annalen der Vereinschronik vom Fv Kickers eingeht. ?Futsalsport vom
Feinsten? mit wahrer Dramaturgie und einem echtem Finale im letztem
Spiel.

Die Organisatoren des Turnieres hatten wohl die ?Energie? eines Alfred
Hitchcock um solch eine Krimi zu erstellen. Denn das Finale selbst bot
ein faszinierendes, fantastisches Spiel vollster Emotionen. So gesagt
hatte dieses Turnier nur 2 Sieger verdient. Wobei die 1+ an Pogon
Stettin geht und der zweite Sieger Futsal Hamburg ist.

Doch bevor es zu diesem Finale gekommen ist war ein wahrer
Futsalmarathon zu bestreiten. In diesem bestens vorbereitetem Turnier
entschied sich die Sportleitung auf den Modus ?Jeder gegen Jeden?. Das
exzellente Teilnehmerfeld kam von Futsal Hamburg, Pogon Stettin,
Futsal Greifswald, SV Beuna(Sachsen ? Anhalt), Medizin Eberswalde, FC
Stern Berlin-Marienfelde, den Beachbastards Berlin und dem Gastgeber
FV Kickers Schwedt. Viele befreundete Vereine, doch für ein
Schmusekurs wollte man sich die Blöße nicht geben. So einige
Rechnungen sind noch zu begleichen und Derbys haben einen heißen
Charakter.

Los ging es gleich mit dem deutsch ? polnischem Aufeinandertreffen
zwischen Kickers und dem polnischen Erstligisten von Pogon Stettin.
Nach dem Unentschieden beim ?Dolce Vita Cup? im Juli wurde es diesmal
eine klare Angelegenheit. 8 : 0 für Pogon, die fast komplett mit ihrer
ersten Mannschaft in Schwedt antrat. Auch der nächste hohe Favorit,
mit Futsal Hamburg ist seiner Rolle sofort gerecht geworden. Stettin
und Hamburg eilten von Sieg zu Sieg. Doch auch manch knappes Ergebnis
mussten sie dabei in Kauf nehmen. Denn die restlichen 6 Teams wollten
sich nicht nur die übriggebliebenen Plätze aufteilen, sondern auch die
Favoriten stürzen. In diesen Auseinandersetzungen konnte jeder, jeden
schlagen. Nur bei den wackeren Gäste vom SV Beuna, blieb ihr
aufopferungsvoller Kampf unbelohnt. Null Punkt Ausbeute bedeutet der
letzte Platz. Dem neugegründeten FC Stern Marienfelde fielen ihre
konditionellen Nachteile auf die Beine und somit Rang 7. Jedoch
punktgleich mit den Schwedter Kickers. Nur das bessere Torverhältnis
entschied für die Schwedter. Für die grün ? gelben Futsalkünstler aus
Schwedt begann es mit zwei hohen Niederlagen deftig und derb. Während
es im spielerischen System haperte stimmte Moral, Kampf und
Leidenschaft. So konnte man sich steigern und errang im Endeffekt
einen durchaus ansehnlichen 6.Platz. Fünfter wurde Medizin Eberswalde
die wie gewohnt ihre spielerischen Fähigkeiten zeigten und die
Favoriten ziemlich ärgerte. Jungen erfrischenden Futsalsport von
unseren Studenten aus Greifswald. Beherzt agierend holte man den
4.Platz. Sehr nah dran war mit überzeugender Leistung das Futsalteam
von Beachbastards Berlin. Ihr kraftvolles Spiel ist eine echte
Bereicherung des Futsalsports.

Dann war es soweit. Das ?Grand Finale? stand auf dem Programm. Stettin
mit der besseren Tordifferenz reichte ein Unentschieden für den
Gesamtsieg. Hamburg dagegen musste gewinnen. Schnell zeigten die
Stettiner ihr Können aus der ersten Liga. Mit der 1 : 0 Führung im
Rücken gestaltete man das Spiel und beim 2 : 0 durch den Brasilianer
Ricardinhio dachte alles an eine Vorentscheidung zugunsten Stettins.
Doch Hamburg mit Mannschaftsgeist, und Moral schaffte den
Anschlusstreffer. Die Hanseaten berannten von nun an das Stettiner
Tor. Stimmung pur in der Halle. Dann das erlösende und umjubelte Tor
für Hamburg. Ein Wahnsinns 2 : 2. Alles war nun möglich in diesem
Herzschlagfinale. Hamburg obenauf mit weiteren Chancen auf den
Siegtreffer. Mit Glück und Geschick verteidigte dagegen Stettin dieses
Ergebnis bis zum Schlusspfiff. Stettin lag sich als Sieger in den
Armen. Doch Futsal Hamburg ist der würdige zweite in diesem Erdinger
Cup. 2 weitere Titel gingen dann an Pogon. Ricardinhio ist
Torschützenkönig mit 10 Treffern geworden und Artur Jurzcak bester
Spieler. Die Schwedter sind stolz auf ihren besten Torwart, unsern
Daniel Beuschel. Mit tollen Paraden hat er sich eindrucksvoll diesen
Titel geholt. Herzlichen Glückwunsch.

Ein wahrer Futsalmarathon von 28 Spielen ist zu Ende. Zufriedenheit
in den Gesichtern aller Spieler über diesen gelungenen 6. Erdinger
Futsalcup. ?Futsalsport vom Feinsten? mit zünftiger bayrischer
Umrahmung hat diese Veranstaltung zu einem Erlebnis gemacht. Dies war
eine Werbung für den Futsal auf den weiteren Weg sich zu einer
populären Sportart zu entwickeln. Dies ist auch ein Wunsch aller
teilnehmenden Mannschaften, von den viele schon jahrelang den
Futsalsport in Deutschland mitbestimmen. An diesem Tage sind so einige
neue Verbindungen und Pläne für die weitere Zukunft im deutschen
Futsalsport entstanden. Das 6. Erdinger Oktoberfestturnier geht ein in
eine denkwürdige Geschichte, der siebente ist das neue Ziel.

Am Abend wurde dann in der Kindervereinigung Schwedt bei einem Empfang
des FV Kickers mit Lagerfeuerromantik und Grillwurst noch zünftig
gefeiert. Für alle Spieler ein guter Anlass sich miteinander
auszutauschen.

Ein großer Dank gilt den Sponsoren. An dieser Stelle bedanken wir uns
recht herzlichst bei Reinigungsservice K. Lange, SBU Schwedt, der
WOBAG Schwedt, Effekt Werbung und dem Reiseland Schwedt im Odercenter.
Dank natürlich auch an die vielen fleißigen Helfern an diesem Tage
ohne denen so ein Turnier nicht stattfinden könnte.

Für weiteres Interesse am Futsal und dem FV Kickers Schwedt stehen wir
ihnen gerne zur Verfügung. www.kickers02-schwedt.de

Andreas Keller

Sonntag, 16. Oktober 2011

6.Erdinger Futsalcup

Pogon Stettin gewinnt 6. Erdinger Oktoberfestturnier

Der polnische Erstligist von Pogon Stettin gewinnt den 6 Erdinger
Futsalcup. In einem packendem Finale im letztem Spiel des Tages,
reichte dem polnischem Nachbarn ein 2: 2 gegen Futsal Hamburg um den
Pokal zu holen. Punktgleich an 2.Stelle dann folglich Futsal Hamburg.
Für den Gastgeber FV Kickers Schwedt blieb ein passabler 6.Platz an
diesem Tage.

Andreas Keller

Mittwoch, 5. Oktober 2011

6. internationale Erdinger Oktoberfestturnier

6.internationale Erdinger Oktoberfestturnier

Zum 6. internationalem Erdinger Oktoberfestturnier am 15.Oktober 2011
erwartet der FV Kickers Schwedt wieder ein exzellentes Teilnehmerfeld
aus Polen und Deutschland. Futsalsport in seiner ganzen Dynamik und
Faszination ist garantiert. Angefangen vom polnischem Erstligisten
Pogon Stettin geht die Teilnehmerliste über Futsal Hamburg, Futsal
Greifswald, SV Beuna, Brandenburg 03, Medizin Eberswalde und HTW
Berlin weiter. Für den Gastgeber FV Kickers Schwedt eine sportliche
Herausforderung seinesgleichen. Dem treuen Futsalfans wird hiermit
zünftiger Futsalsport in Oktoberfeststimmung geboten.

Andreas Keller